PSIAC

Azithromycin

Azithromycin, ein 15-gliedriges Makrolid, ist ein durch Hemmung der Proteinsynthese durch Angriff an der 50s-Untereinheit des bakteriellen Ribosoms als bakteriostatisches Antibiotikum, zugelassen für Infektionen der oberen unteren Atemwege, inklusive der ambulant erworbenen Pneumonie, der akuten Otitis media, Haut- und Weichteilinfektionen, unkomplizierten Genitalinfektionen durch Chlamydia trachomatis oder Neisseria gonorrhoeae hervorgerufen durch empfindliche Erreger. Unterhalb minimaler bakterieller Hemmkonzentration hat es immunmodulatorische und antientzündliche Eigenschaften, weshalb es wie andere Makrolide gegen chronisch entzündliche Lungenerkrankungen eingesetzt wird. Die intrazelluläre Speicherung z.B. in Neutrophilen beträgt das >1000 fache der Blutwerte.

Aktivität aktiver Wirkstoff/Metabolit
ATC-Codes J01FA10, S01AA26

Handelsnamen

Pharmakologie

Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.