PSIAC
Sad Pill Bild Bildrechte: © spinetta / Fotolia

Oops!

Sie verwenden eine veraltete Version Ihres Internetbrowsers und können nicht auf die Inhalte der Seite zugreifen.
Bitte aktualisieren Sie Ihre Browserversion.

PSIAC

Dulaglutid

Dulaglutid ist zugelassen zur Behandlung von Erwachsenen mit unzureichend kontrolliertem Typ 2 Diabetes mellitus unterstützend zu Diät und Bewegung als Monotherapie, wenn die Einnahme von Metformin wegen Unverträglichkeit oder Kontraindikationen nicht angezeigt ist oder zusätzlich zu anderen Arzneimitteln zur Behandlung des Diabetes mellitus. Es ist Analogon von Glucagon-like Peptide-1 (GLP-1), ein Fusionsprotein, das aus zwei identischen Ketten besteht, die über Disulfidbrücken miteinander verbunden sind. Es wird über Proteasen abgebaut. Dulaglutid fördert die Insulinsekretion aus den Betazellen des Pankreas, senkt die Glucagonsekretion aus den Alphazellen und führt dadurch zu einer verminderten Glucoseabgabe durch die Leber und erhöht die Insulinsensitivität. Es verlangsamt die Magenentleerung und reduziert damit die Geschwindigkeit, mit der Glucose in den Blutkreislauf gelangt. Das Hungergefühl wird vermindert, was zu einer Gewichtsabnahme beitragen kann. Hauptrisiko von Dulaglutid ist eine Hypogykämie.

Aktivität nicht klassifiziert

Handelsnamen

Pharmakologie

Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.