PSIAC

Perampanel

Perampanel ist ein selektiver, nicht-kompetitiver Antagonist des ionotropen AMPA-Glutamat-Rezeptors an postsynaptischen Neuronen. Es hemmt in vitro den Anstieg der AMPA-vermittelten intrazellulären Calcium-Konzentration. Der genaue Mechanismus ist nicht vollständig aufgeklärt. Die Aufhebung der Wirkung von Glutamat, das v.a. für die schnelle exzitatorische synaptische Signaltransmission verantwortlich erscheint, an seinem Rezeptor könnte zur beobachteten Verlängerung der Anfallslatenz (im in vivo Modell) führen.
Perampanel ist laut Fachinformation bei Erwachsenen und Jugendlichen ab zwölf Jahren zugelassen als orale Zusatztherapie bei fokalen Anfällen mit oder ohne sekundäre Generalisierung bei Patienten mit Epilepsie und als Zusatztherapie bei primär generalisierten tonisch-klonischen Anfällen bei Patienten mit idiopathischer generalisierter Epilepsie.

Aktivität aktiver Wirkstoff/Metabolit
DrugBank DB08883
CAS 380917-97-5
PubChem 9924495

Handelsnamen

Pharmakologie

Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.
Bitte melden Sie sich an, um diese Inhalte sehen zu können.